Das war unser Mölkauer Heimatfest 2000

In Mölkau wurde drei Tage gefeiert! Vom 8. - 9. September 2000 erlebten die Mölkauer mit ihren Gästen auf der Festwiese an der Gottschalkstraße ein großes Volksfest. Am Freitag gab es den Auftakt mit einem Lampionumzug und einem zünftigen Lagerfeuer und einer Jugenddisco. In den Tagen vorher signalisierte emsiges Treiben der Schausteller und der Mitarbeiter vom Betrieb für Beschäftigungsförderung (bfb) mit dem Aufbau der Fahrgeschäfte und des Festzeltes, dass die Zeit des Heimatfestes gekommen war. Die Handwerker und Mitarbeiter des Bauhofes und des Christlichen Jugenddorfes Leipzig verwandelten die Festwiese in einen strahlenden Festplatz. Das wirkte sich auch bei den Besuchern aus, die froh gelaunt nach Zweinaundorf kamen. Erstmals hatten die Organisatoren darauf verzichtet, das Volksfest als "Dorffest" zu bezeichnen. Diese Entscheidung wurde den kommunalpolitischen Realitäten doch eher gerecht und wir Mölkauer können sicher damit leben. Trotz geringerer Finanzmittel als im Vorjahr ist es gelungen, ein anspruchsvolles Programm zusammenzustellen, was durch die Publikumsresonanz noch unterstrichen wurde.

Am Sonnabend wurde gegen 10.15 Uhr das Heimatfest 2000 offiziell eröffnet. Die Freiwillige Feuerwehr von Mölkau spendierte für die Besucher Freibier, was natürlich dankend angenommen wurde. Von der Kapelle Vinšovanka wurde Blasmusik und Swing aus Prag geboten. Es entstand so eine herrliche Festatmosphäre. Bereits am Vormittag wurden die Sportfreunde vom Angel- und Fischerverein Mölkau mit dem Turnierangeln für Besucher aktiv. Das Spielekarussel, die Hüpfburg und das Töpfern mit der Keramikwerkstatt des Gutes Mölkau brachten für die Kinder die richtige Beschäftigung. Aber auch das Ponyreiten und Kutschfahrten des Gutes Mölkau wurden gern angenommen. Die Vorführungen des Kinderballettes und des Jugendballettes des Carnevalclubs Mölkau sowie des Hortes Mölkau wurden mit viel Beifall belohnt. Die Musikschule Fröhlich brachte mit einem 90-Minutenprogramm des Akkordeonorchesters "Happy-Junior-Band" eine Begeisterung in das Festzelt, Forderungen nach Zugaben blieben nicht aus. Die Einladung für 2001 wurde gleich ausgesprochen. Von der Freiwillige Feuerwehr Mölkau, vom Deutschen Roten Kreuz, Ortsgruppe Mölkau und vom Hundesportverein Mölkau wurden Ausschnitte aus ihren reichhaltigen Programmen gezeigt, wobei die Feuerwehr noch zu einem "echten" Einsatz gerufen werden musste.

Am Abend gab es den traditionellen "Tanz im Festzelt" mit den Gruppen "Topas Duo" und "Tropfstein", hier rundete der Humorist und Conferencier Bernd Walter das Programm ab. Im Gasthof Zweinaundorf kamen die Rockfreunde bei Ted Herold und den Firebirds auf ihre Kosten. Für die Sicherheit der Festbesucher waren das Polizeirevier Nordost und die Bürgerpolizisten eingesetzt, was sich äußerst positiv auswirkte.

Am Sonntag frönten die Skatfreunde ihrem Spieltrieb im Restaurant Gut Mölkau, in der Kirche Mölkau wurde ein Festgottesdienst abgehalten und gegen 10.30 Uhr wurde der letzte Tag des Heimatfestes eröffnet. Wie am Vortag wurden Rundgänge durch das Gut Mölkau mit dem Gutspark sowie Besichtigungen des Fotomuseums Mölkau, der Kirche Mölkau und des "Zweinaundorfer Kittchens" angeboten, der CB-Funkclub Mölkau informierte die Besucher über sein Wirken, auch der Hundesportverein und das Deutsche Rote Kreuz, die LVB und der Flüchtlingsrat Leipzig e.V. waren mit Infoständen vertreten. Eine Kaffeetafel für Senioren im Festzelt lud zu Gesprächen ein, was auch gern angenommen wurde. Gegen 14.00 Uhr stellte sich die Showtanzgruppe "Perfor Dance" vor, die mit ihren beiden Tänzen die Zuschauer begeisterten. Auch das Jugendballett des CCM zeigte sich noch einmal mit Showtänzen zur Freude der Gäste. Die Gesangsgruppe "Julia Pe & Co." erfreute mit Oldies und neuen Weisen und Peter Frenkel als Parodist mit Theo Lingen und Heinz Rühmann.

Alle Besucher waren auf die Ziehung der Supergewinne gespannt. Unter den strengen Augen des Vorsitzenden des CCM zog die 11-jährige Kristina Apitz richtig professionell die Gewinnzahlen. Die Eintrittskarten zum Heimatfest 2000 mit folgenden Nummern wurden von den Glücklichen eingelöst:

1. Preis, Nr. 250 Grundig TV-Gerät
2. Preis, Nr. 668 Grundig CD-Radiorecorder
3. Preis, Nr. 294 Grundig Radiorecorder
4. Preis, Nr. 490 Telekom ISDN-Telefon

Der erste bis dritte Preis blieben in Mölkau, den vierten Preis gewann ein Leipziger, die Gewinner sind dem Vorstand bekannt.

Zum Abschluss möchte sich der Vorstand des Heimat- und Kulturvereines Mölkau bei all denen bedanken, die mitwirkten, die mit finanziellen oder materiellen Spenden oder Zuschüssen dazu beigetragen haben, dass unser Heimatfest 2000 erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Aber auch denjenigen sei gedankt, die "nur" mit geholfen haben, alle anstehenden Aufgaben zu lösen, wie Kartenverkäufer, Betreuer und viele andere.

Unterstützt wurden wir von folgenden Unternehmen und Bürgern:

Andreas & Müller, Engelsdorf
Gartenbau Naumann, Mölkau
Anemonen - Apotheke, Mölkau
Gartencenter Schmidt, Mölkau
ATLAS LEIPZIG GmbH, Mölkau
Gasthof Zweinaundorf, A. Seifert, Mölkau
Autohaus Gaida & Fichtler GmbH, Mölkau
Gebr. Büchner, Mölkau
Bäckerei Fratzscher
Ing.-Büro für Siedlungswasserwirtschaft, Leipzig
Bauplanung Gödicke, Mölkau
Jens Schäffer GmbH, Mölkau
Buddelkiste Behrens, Mölkau
Klempnermeister E. Schurig, Mölkau
Büsselberg, Thomas
Malermeister W. Prüfer, Mölkau
Conlac GmbH, Mölkau
Moritz, Mike, Mölkau
Druckerei Koch
Sachsenlotto GmbH
Elektro Kunze, Probstheida
Salon Sobotta, Mölkau
Elektrocenter Schmidt, Stötteritz
Schulz, Oskar, Mölkau
Elektroinstallation Kunze, Mölkau
Sparkasse Leipzig
Fernsehwerkstatt Loos, Mölkau
Steinel GmbH, Mölkau
Foto Fischer, Stötteritz
Uwe Gödicke GmbH, Mölkau
Fußbodenbau Baalsdorf, Mölkau
Windolph Bauunternehmung, Mölkau

Im nächsten Jahr, vom 7. bis 9. September 2001 wird es das nächste Heimatfest geben.

Heimat- und Kulturverein Mölkau e.V.


Fotos vom Mölkauer Heimatfest 2000


Programm Mölkauer Heimatfest 2000

Freitag, 8. September 2000

Sonnabend, 9. September 2000

Sonntag, 10. September 2000

Achtung! - Änderungen sind möglich!

Auf der Festwiese finden unsere Gäste Karussells, Los- und Würfelgeschäfte, Zuckerwatte, Kinderschminken, Imbissversorgung, das Angebot der Händler und die große Festtombola.


Heimatfest in Mölkau vom 8. bis 10. September 2000

Der Heimat- und Kulturverein Mölkau löst sein Versprechen ein und organisiert das Heimatfest 2000. Auf der Festwiese an der Gottschalkstraße, zu erreichen vom Leipziger Hauptbahnhof mit der Buslinie 73 und 73 E bis zur Haltestelle Gottschalkstraße, werden die Mölkauer und ihre Gäste von Freitagabend bis Sonntag, 18.00 Uhr ein buntes Treiben erleben. Händler und Schausteller werden die Festwiese bevölkern, der Gesprächskreis "Wortkarg" bietet Luftbildaufnahmen von Mölkau an und Fahrgeschäfte bringen unsere Gäste in Stimmung, die Mölkauer Vereine zeigen ihr Können, der Schulhort wird wie immer die Zuschauer erfreuen. Kleine, wie auch große Künstler runden das Programm ab. Für den Laternenumzug werden Lampions und Fackeln am Freitagabend auf der Festwiese verkauft.
Auf Grund der finanziellen Lage haben wir entschieden, für den Besuch des Heimatfestes Eintrittskarten zum Preis von 3,- DM zu verkaufen. Der Erwerb ist nicht zwingend, aber auf die Kartennummer verlosen wir wertvolle Gewinne wie ein Grundig TV-Gerät, einen Grundig Radiorecorder mit CD, einen Grundig Radiorecorder und ein ISDN-Telefon. Die Ziehung der Supergewinne erfolgt am Sonntag, dem 10. September 2000, 17.45 Uhr. Die Gewinner können sich gleich melden, die Gewinnnummern werden aber auch im Gemeindeblatt, Ausgabe September, veröffentlicht. Der Vorverkauf erfolgt in nachstehenden Einrichtungen:
Anita Nebe, Lebensmittel, 04457 Mölkau, Zweinaundorfer Str. 133
Christa Müller, Lebensmittel, 04457 Mölkau, Hauptstr. 20
Buddelkiste Behrens, 04457 Mölkau, Leipziger Str. 2 a
Wir sind gezwungen, zum "Tanz im Festzelt" ebenfalls Eintrittsgelder zu erheben. Für 5,- DM erleben unsere Gäste Tanzmusik, Unterhaltung und Humor, auch hier werden Gewinne verlost! Die Karten werden am Sonnabend ab 16.00 Uhr auf der Festwiese verkauft. Ein Programmheft wird wie gewohnt an die Mölkauer Haushalte und auf der Festwiese kostenlos verteilt.
Wir freuen uns auf das Heimatfest 2000, auf unsere Gäste und bedanken uns schon jetzt bei allen fleißigen Helfern, die in der Öffentlichkeit stehen oder aber ihre Aufgaben ungesehen lösen und bei allen, die uns materiell oder finanziell unterstützen!

Heimat- und Kulturverein Mölkau e.V.


Bitte tragen Sie sich in das Gästebuch ein  

[Home] [Aktuelles] [Der Ort] [Geschichte] [Gewerbe] [Freizeit] [Vereine] [Service] [Werbung] [Links] [Impressum]